Mit ‘Johnny Rockskin’ getaggte Beiträge

Ihr Lieben, schaut mal, was wir hier haben!

Ein kleines Oster-Schmankerl in bewegten Bildern vom 15.Februar 2013 im P7, denn genau an diesem Abend haben wir gemeinsam unsere Hände für mehr Courage erhoben. Es war uns – man kann es nicht oft genu erwähnen – eine große Freude für uns!

Vielen Dank an Susann Schwaß für dieses Video.

Euer Courage-Team wünscht euch ein sonniges Osterfest und macht sich jetzt schon einmal fix an’s Ostereier verstecken!

Liebe Freunde und Unterstützer der Courage,

nun ist es mittlerweile über eine Woche her, dass wir gemeinsam unsere Hand für Courage erhoben haben. Wir möchten euch zuallererst für diesen schönen Abend danken, liebe Bands, liebe Infostand-Betreuer, liebe Unterstützer, liebe Pressemenschen, liebe Besucher, kurzum ihr alle da draußen, die dieses Konzert möglich gemacht haben: Ihr wart großartig! Mit circa 200 Besuchern, die vor der Bühne und an den Infoständen der „Aids-Hilfe Sachsen-Anhalt Nord e.V.“, der „LKJ Landesvereinigung kultureller Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V“ sowie am Tisch unseres diesjährigen Spendenempfängers des „Magdeburger Förderkreises krebskranker Kinder e.V.“ Gespräche suchten, konnten wir 520 Euro Erlös erzielen, der demnächst an den Spendenempfänger übergeben wird.

Lasst uns doch genau deshalb noch einmal den 15. Februar 2013, den Tag, an dem „Heb Deine Hand für Courage“ im P7 Magdeburg Halt machte, Revue passieren, denn Abende wie diese werden wir immer in freudiger Erinnerung behalten!

Mit locker rockigen Gitarrenklängen eröffneten die Jungs von Teenetus + „special guest“ Tino von In My Days an den Drums den Abend. Mit Songs wie „Forgetting“ schafften sie es, die Beine in Tanzstimmung zu versetzen und das war schon einmal ein guter Anfang für das Benefizkonzert, denn fröhlich getanzt ist ja schon halb gewonnen! Einen besseren Start in den Abend hätten wir uns wohl kaum vorstellen können!

Danach stürmte Vit-Armin B mit Rapbeats seines neuen Albums „Vagabundierende Gewaltkompetenzen“ die Bühne und brachte gehörig Flow in die Menge.

Im Anschluss daran verzauberten die vier Jungs von Nevertheless den Raum. Durch gekonnte Screamo-Einlagen gaben sie ihren im Indierock groß gewordenen Songs das gewisse Etwas und brachten die Menschen zum Mitsingen, Mittanzen und Mitschreien.

Aber auch Pussy con Carne überzeugten. Mit ihrer energiegeladenen Mischung aus Indie-Rock und experimentellen Klängen gaben sie alles. Unkonventionell und aufregend, mit Mikro und mit Megafon, so und nicht anders eroberten sie die Herzen der Besucher im Nu!

Rasant ging es auch mit Johnny Rockskin weiter. Sie performten einen Großteil der Songs ihres Debütalbums „Five Stoned Hookers“ und bewiesen, dass Rock’n’Roll nach wie vor gute Laune erzeugt! Doch nicht nur musikalisch gab es also diverse Leckerbissen zu bestaunen, nein, denn die Rockskins hatten auch optisch einiges zu bieten: Mit Schnurrbärten verzückten sie das Publikum und brachten „Moustache“-Feeling in die Masse. Schnurrbärte für die Courage? Das finden wir super und fragten uns sogleich: Na, wer von euch hat sich im Anschluss daran ein Herz gefasst und es ihnen gleich getan?

Den krönenden Abschluss unseres 6. „Heb Deine Hand für Courage“-Benefizkonzertes bildete der Auftritt der Berliner Band Josephine. Mit deutschsprachigen Texten, die nachdenklich und ermunternd zugleich sind, schafften sie den perfekten Ausklang. Sie ließen sich selbst von einer gerissenen Saite nicht aus der Ruhe bringen, sondern nutzten die Zeit der Reparatur für einige Witze und ein musikalisches Ratespiel.Damit hatten sie wohl endgültig jeden in ihren Bann gezogen.

Liebe Freunde der Courage, abschließend bleibt uns wohl nur eins zu sagen: Wir müssen uns auf jeden Fall im nächsten Jahr wiedersehen, oder? Uns hat es viel Freude bereitet, mit euch die Hände für mehr Courage zu erheben, sodass wir uns nun riesig freuen, in den kommenden Tagen den „Magdeburger Förderkreis krebskranker Kinder e.V.“ zu besuchen und ihm all die guten Nachrichten zu überbringen. Zusammen können wir etwas bewegen!

Natürlich halten wir euch hier uns auf Facebook auf dem Laufenden, also schaut immer mal rein!

P.S.: Selbstverständlich könnt ihr euch auch visuell den Abend in Erinnerung rufen, stöbert doch einfach mal in den Fotostrecken der folgenden Seiten:

Dressedinblack.de

Urbanite Magdeburg.de

Liebst, euer HDHfC-Team!

Eine große Kelle Garage-Rock, eine Prise Blues, ein Löffel Hard-Rock, abgeschmeckt mit einem Hauch Psychedelic. Das kombiniert mit einem großen Maß an Herzblut für die Sache ergibt …? Eine Band, die der großen Ära der Rockmusik huldigt. Eine Band, die sich 2008 in Oschersleben gegründet hat. Eine Band, die seither auf den Namen Johnny Rockskin hört!

Johnny Rockskin

Energiegeladene Drums, die Patrick uns da um die Ohren haut! Eine Bass-Gitarre, von Thomas bis zum letzten ausgereizt! Dazu die Rhythmus-Gitarre, die von Martin gespielt wird und nicht zu vergessen: die Stimme von Jonas, der zudem noch die Lead-Gitarre unter seine Fittiche nimmt. In dieser Konstellation erobern die vier Studenten auf der Bühne und seit September letzten Jahres sogar auch mit ihrem Album-Erstlingswerk „Five Stoned Hookers“  die Herzen und vor allem die Ohren der Menschen. Zu Recht, wie wir finden, denn auf so eine Band kann man gehörig stolz sein!

Kommt vorbei, wenn Johnny Rockskin am 15. Februar die „Heb Deine Hand für Courage“-Bühne im P7 rocken und mit jedem ihrer Gitarrenriffs für Courage einstehen!

Lasst uns headbangen? Aber gern, denn: Rock’n’Roll und Courage für alle!

Euer „HDHfC“-Team