Archiv für die Kategorie ‘spendenempfänger’

Liebe Freunde der Courage, heute steht die für die uns wichtigste Mitteilung an auch an, denn: Wir geben den Spendenempfänger unseres diesjährigen „Heb Deine Hand für Courage“-Benefizkonzertes bekannt!

Wie in jedem Jahr war es auch dieses Mal wieder ein Ringen. Ein Ringen darum, wem der Erlös in diesem Jahr zuteil werden sollen, denn es gibt einfach zu viele gute Organisationen und Vereine, die Spenden dringend benötigen und die einfach mehr Aufmerksamkeit durch die Gesellschaft verdient haben. Trotzdem sind wir froh, dass wir jedes Jahr mindestens einer gemeinnützigen Sache helfen können: In diesem Jahr geht der Erlös an den Magdeburger Förderkreis krebskranker Kinder e.V.!

Logo Magdeburger Förderkreis krebskranker Kinder e.V.

Der 1990 gegründete Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, krebskranke Kinder und deren Angehörige während der Therapiezeit und darüber hinaus zu begleiten. Begleitung geht in diesem Fall aber über die bloße medizinische und psychosoziale Betreuung hinaus, denn der Förderkreis hat im Jahre 2004 eine Stiftung namens „Elternhaus am Universitätsklinikum Magdeburg“ ins Leben gerufen. Diese hat dafür gesorgt, dass ein Haus nahe des Uni-Klinikums entstand, in dem die Angehörigen schwerkranker Kinder für die Zeit der Behandlung ein Zuhause finden, in dem sie sich und ihren Kindern einen Ruhepol neben dem sterilen Krankenhaus-Alltag schaffen. In Sachsen-Anhalt ist es nämlich lediglich in den Uni-Kliniken in Halle/Saale und Magdeburg möglich, krebskranke Kinder zu behandeln, sodass es für die Familien zu einer zusätzlichen Belastungsprobe wird, die Wege zwischen dem eigentlichen Zuhause und der Klinik zu bewältigen.

Genau da greift das Elternhaus ein: Liebevoll eingerichtete Zimmer ermöglichen eine fast normale Umgebung, in der der Krankenhausalltag nicht allzu sehr dominiert. Dort dürfen die Kinder wieder Kinder sein.

Bilder der Einrichtung                                                            ©    Katrin Höth

Durch gemeinsame Ausflüge und Feste wird ein starkes Zusammenhaltsgefühl entwickelt, welches bei der Genesung der kleinen und großen Kinder nur förderlich sein kann.

Wir freuen uns, diese Einrichtung als diesjährigen Spendenempfänger zu haben und hoffen auf einen gelungenen Konzertabend am 15. Februar im P7 Magdeburg!

Für weitere Infos empfehlen wir euch die Internetseite des Förderkreises.

Euer „HDHfC“-Team!

Vielen Dank!

Veröffentlicht: 18. April 2012 in Bands, hdhfc2012, spendenempfänger

Liebe „Heb Deine Hand für Courage“-Gemeinde,

wir sind noch immer ganz sprachlos. Der vergangene Freitagabend war der Abend, auf den wir seit Monaten hingearbeitet haben. Und ihr, liebe Besucher, liebe Unterstützer, liebe Fotomacher, liebe Berichterstatter, kurz: All ihr lieben Menschen, die dieses Konzert möglich gemacht haben, haben Spuren bei uns hinterlassen. Denn ihr habt uns gezeigt, dass es Menschen gibt, die hinsehen und helfen, wenn Not an Mann oder Frau ist. Dafür möchten wir euch zuallererst danken: Ihr wart großartig!
Und genau deshalb möchten wir an dieser Stelle den Konzertabend noch einmal mit wenigen Worten Revue passieren lassen. Auf dass wir und ihr immer wieder mit einem freudigen Lächeln an den 13. April 2012 zurückdenken werden – denn es war unser Abend. 350 Besucher, sechs musikalische Leckerbissen, drei Informationsstände, die mit Herzblut über wohltätige Vereine sprachen, zwei Moderatoren, denen der Wortwitz und das Engagement wohl in die Wiege gelegt wurde und jede Menge Spaß an der guten Sache: Herrje, an dieser Stelle sollten wir alle für einen kurzen Moment stolz auf uns sein!
Eröffnet wurde der Benefizabend durch unsere Nachwuchsband „Accesslink. Jeder weiß um die Mühe, die dahinter steckt, wenn man als Konzert-Opener auf der Bühne steht und das noch schüchterne Publikum aus der Reserve zu locken vermag. Aber mit gesellschaftskritischen Songs wie „Augen auf“ brachten sie zu Beginn erst die Gedanken, spätestens aber mit „Nur geträumt“ auch die Beine in Bewegung.
Im Anschluss daran traten die Ex-“Stayded“-inzwischen-„A-Trio“-Jungs auf. Sie sorgten mit ihrer freizügigen Beinbekleidung – irgendwie haben die drei ihre Jeans auf dem Weg zur Bühne verloren – für ein paar schmunzelnde Blick, blieben aber gewohnt cool und mischten das Publikum auf.
„Kenneth Estrada“ & Mr. Rock n Roll“ gingen es hingegen eher ruhig an: Nur mit einer Gitarre bewaffnet, nahmen sie uns mit auf eine Reise, die ins Überall und Nirgendwo führt. Mit ihren Songs, die von Liebe, Leben, Leid und Lust handeln, brachten sie die Zuhörer zum stillen Nachdenken. Nur die zustimmenden Blicke der Zuschauer verrieten, dass das, was die beiden dort auf der Bühne machten, genau das ist, was sie niemals aufgeben sollten: Ihre Liebe zur Musik mit uns teilen.
Genau das taten auch „The Ape Escape“! Unsere selbsternannten Affen rockten die Bühne und brachten mit ihrem eigens für den Abend komponierten Song „Heb Deine Hand!“selbst den letzten Tanzmuffel in Stimmung.
Als nächstes ging die Berliner Band „LEASH“ an den Start. Unkonventionell, mit Liebe zum Detail, impulsiv. „LEASH“ eben. Mit Songs wie „Boys are bitches“ oder „Shipwrecked“ eroberten sie die Herzen im Sturm und wir sind uns sicher: „LEASH“ kommen wieder. Zum Glück, denn alles andere wäre schade.
Den Abschluss unseres Konzertes bildete der Auftritt der „Bad Nenndorf Boys“! Die Bühne mit ihrem Ortsschild dekoriert wurde von der 6-Mann-Band auf spannende Weise zu einer Art Pilgerstätte für Ska-Wütige umfunktioniert: Wer zu diesem Zeitpunkt vor der Bühne stand, hatte gar keine andere Möglichkeit, als zu tanzen, zu singen und sich frei zu fühlen! Einen gelungeneren Abschluss kann es für ein Benefizkonzert wohl kaum geben, oder?
Aus sicherer Quelle wissen wir auch, dass die Infostände der „.lkj) Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V.“, der „Aids-Hilfe Sachsen-Anhalt Nord e.V.“ und des „Regenbogenhauses Magdeburg“ ebenso viel zum Erfolg des Konzertabends beigetragen haben: Viele Gedanken wurden ausgetauscht, viele Informationsbroschüren wechselten den Besitzer und wem haben wir das zu verdanken? Euch! Denn ihr habt nicht nur der Musik gelauscht, sondern auch den direkten Kontakt zu Institutionen, die genau wie wir gegen Diskriminierung ankämpfen, gesucht.
Auch wenn wir in diesem Jahr leider etwas weniger Besucher als im Jahr zuvor hatten, können wir euch versichern: Dieses Jahr, das Jubiläumsjahr von „Heb Deine Hand für Courage“, war ein voller Erfolg! So kommt es auch, dass wir euch freudig verkünden können, mit wie viel Geld wir unsere diesjährigen Spendenempfänger – zur Erinnerung: das „Regenbogenhaus Magdeburg“ und die „Aids-Hilfe Sachsen-Anhalt Nord e.V. – unterstützen können: Jeweils 600 Euro werden diesen beiden wohltätigen Vereinen zu Gute kommen! Versteht ihr jetzt unsere Sprachlosigkeit? Ja, oder?

In diesem Sinne: Lasst uns weiterhin gemeinsam Gutes tun!
Euer „HDHfC“-Team

P.S.: Fotos vom Abend folgen in Kürze

Das fragt ihr euch, liebe Freunde der Courage, bestimmt schon seit der Veröffentlichung unseres ersten Empfängers. Und nun, ja nun rücken wir endlich mit der Sprache heraus!
Neben der “AIDS-Hilfe Sachsen-Anhalt Nord e.V.”, den wir euch bereits vorgestellt haben, unterstützen wir in diesem Jahr auch das „Regenbogenhaus“ in Magdeburg.

Was genau sich hinter dem  „Regenbogenhaus“ verbirgt, erfahrt ihr hier.

P.S.: In weniger als zwei Monaten findet unser 5. Konzert statt – habt ihr euch denn schon Karten gesichert?

Spendenempfänger

Veröffentlicht: 4. Februar 2012 in hdhfc2012, spendenempfänger

Musik und Konzerte. Wer von uns will schon ohne diese beiden Konstanten im Leben sein?
Menschen empfinden Freude beim Lauschen der Töne ihrer Musik. Doch noch toller wird das Ganze, wenn man nebenbei noch etwas Gutes leisten kann. Unser Konzert ist dafür bekannt, einen großen Teil der Einnahmen zu spenden – um ein Zeichen zu setzen für mehr Empathie und Aufmerksamkeit untereinander.

Passend zu unserem 5. Konzertabend in diesem Jahr, haben wir uns entschieden unser Engagement etwas auszuweiten. Natürlich wissen wir genauso wie ihr, dass es einfach zu viele gemeinnützige Organisationen gibt, die finanzielle Unterstützung verdient hätten und die auf diese Hilfe zwingend angewiesen sind, um ihre Vorhaben zu verwirklichen. Die Wahl für die Spendenempfänger ist uns wahrlich nicht leicht gefallen.
Die Spendenempfänger? Ihr habt richtig gelesen: Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass es uns in diesem Jahr möglich ist, zwei sympathische und vor allem Hilfestellung leistende Organisationen mit eurer Hilfe unterstützen zu können!
Die erste davon möchten wir euch nun hier näher vorstellen: Es ist der „AIDS-Hilfe Sachsen-Anhalt Nord e.V.“!

Spendenübergabe

Veröffentlicht: 21. Februar 2011 in hdhfc2011, spendenempfänger

„Heb Deine Hand für Courage 2011“ neigt sich dem Ende entgegen.

Heute (21.02.2011) fand die symbolische Spendenübergabe an den „Kinder- und Jugendnotdienst“ Magdeburg statt. Wir freuen uns, deren Arbeit mit unserer Spende von 550 Euro unterstützen zu können.
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Besucher, Bands und Sponsoren, die dies ermöglichten!

Hinter dem Namen „Heb Deine Hand für Courage“ verbirgt sich in erster Linie ein Benefizkonzert, dass in den vergangenen drei Jahren 1840€ für lokale Organisationen „erspielen“ konnte. Die Wahl des Spendenempfängers für den 11.02.11 ist uns nicht leicht gefallen. Deshalb freuen wir uns umso mehr, Dir diesen bekannt geben zu können: 2011 wird der Erlös dem „Kinder- und Jugendnotdienst Magdeburg“ zur Verfügung gestellt. Was heißt das nun für Dich? Ganz einfach, wenn du am 11.02.11 in die FestungMark zum Konzert „Heb Deine Hand für Courage“ kommst, hilfst Du uns genügend Geld für eine ordentliche Spende übergeben zu können.

Bald geht’s los

Veröffentlicht: 1. März 2010 in hdhfc2010, spendenempfänger
Schlagwörter:, ,

..In anderthalb Wochen, am 12. März, findet das diesjährige „Heb Deine Hand für Courage“-Festival im P7 statt. Beginn ist um 18:30 Uhr.

Die schlaflosen Nächte, endlosen Diskussionen und schweißtreibende Arbeit der Konzertplanung haben sich gelohnt. Es werden folgende Künstler auftreten:

Karten bekommt ihr im Kartenhaus im Allee-Center.

Am Konzertabend werden u.a. Vertreter des Miteinander e.V., der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt sowie des BUND bei Fragen für euch zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns auch euch!

Unsere Spendengelder gehen in diesem Jahr an das Kinderhospiz Mitteldeutschland, eine Organisation für Familien, „deren Kind oder Kinder unheilbar krank bzw. schwer mehrfach behindert sind.“

Übrigens: Ihr könnt uns nun auch unter zeigcourage.de erreichen.